Kyra Groh: Pinguine lieben nur einmal

Wäre das Leben einfacher, wenn man ein Pinguin wäre?

Das ist nur eine von vielen Fragen, die sich Feli in ihrem Alltag stellt. Mit dieser Protagonistin ist eine besonders außergewöhnliche Romanfigur in mein Leben getreten. Deswegen muss dieser Geschichte in vier Akten unbedingt Beachtung geschenkt werden.
Bisher kannte ich es, dass Romane zu guten Freunden werden, indem mich ihre Figuren oder die Handlung über die Lesedauer hinaus begleitet haben.

Das beste Beispiel ist Harry Potter. Diese Buchreihe ist seit über 18 Jahren ein fester Bestandteil meines Alltags und es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendeine Referenz zu einer Situation der Bücher oder einer bestimmten Figur gezogen wird. Feli ist auch mit Harry Potter befreundet. Sie hört leidenschaftlich gerne nächtelang, wenn sie nicht schlafen kann, die von Rufus Beck eingesprochenen Hörbücher.
Die Zeit, die ich mit Feli und ihrer Geschichte verbracht habe, gab mir das Gefühl, ich würde einen Nachmittag mit meiner besten Freundin verbringen. Wäre Feli eine reale Person, würde ich sie sicher zum Kreis meiner besten Freunden zählen. Sie ist eine sehr chaotische Person und hält in der Regel nicht viel von einer geordneten Umgebung. Außer, wenn es um ihre Musiksammlung und ihr Bücherregal geht; die sind ihr heilig. Mit jeder weiteren Seite, kam eine neue Eigenschaft zutage, die ich ebenfalls an mir oder meiner besten Freundin entdecken kann. Mehr noch: Ich bekam das Gefühl, dass wir in den letzten Jahren heimlich verfolgt wurden und unsere Eigenheiten in diesem Buch festgehalten wurden. Das war teilweise ein bisschen unheimlich! Ich habe sogar Annie gefragt, ob sie sicher ist, dass sie dieses Buch nicht unter einem Pseudonym geschrieben hat. Sie hat meine These verneint.

Während Feli gerade überlegt, womit sie ihre restlichen Semesterferien verbringen kann, fällt sie plötzlich in Janoschs (Auch so eine Sache, die mir sehr bekannt vorkommt!) Leben und es verwirrt sie, dass er absolut kein Interesse an ihr zu haben scheint. Sie sieht sich selbst nicht als Frau, der jeder Mann auf der Stelle verfällt, doch, dass er sie überhaupt nicht ansieht, macht sie zuerst ziemlich wütend. Was sie erst später erfährt, ist, dass Janosch blind ist. Das macht ihn zum absoluten Gegenteil von Feli, denn, um sich zurechtzufinden, braucht er einen ordentlich geregelten Ablauf. Was er dabei überhaupt nicht gebrauchen kann, ist jemanden wie sie. Feli tritt bei jeder neuen Begegnung in ein weiteres Fettnäpfchen – was ziemlich oft passiert, denn sie wohnen im selben Haus. Trotzdem fühlen sich beide zueinander hingezogen und Feli gibt sich die größte Mühe für Janosch dazusein. Das klappt natürlich in den meisten Fällen nicht so, wie es geplant war. Und auch Janosch hat große Probleme sich damit abzufinden, dass er sie nicht auf eine Weise betrachten kann, wie andere Leute es tun.
Ob die Liebe zwischen den beiden funktionieren kann?

Und wie war das nochmal mit den Pinguinen?

Ein verrücktes Buch für Zwischendurch mit einer liebenswürdigen Geschichte!

P1070988
Titel: Pinguine lieben nur einmal
Autor: Kyra Groh
Sprache: Deutsch
Verlag: Blanvalet (September 2013)
Format: epub
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 978-3-641-08943-6
Link zum Buch

Advertisements

3 Gedanken zu “Kyra Groh: Pinguine lieben nur einmal

  1. Pingback: Sommerbuch | Kyra Groh: Tage zum Sternepflücken |

  2. Pingback: Interview mit der Autorin Kyra Groh |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s