Lieber Herbst, da bist du endlich!

Morgen ist kalendarischer Herbstanfang und endlich kann man das Wetter auch dieser Jahreszeit entsprechend bezeichnen. Als es in den ersten Septemberwochen so warm war, hatte ich ein bisschen Angst, dass er dieses Jahr leider ausfallen muss.
Natürlich hat jede Jahreszeit ihre schönen Seiten und so sitze ich nicht das ganze restliche Jahr hier und warte, bis es endlich Herbst wird. Trotzdem fühle ich mich in der Übergangszeit, in der es ein bisschen kühler wird, am wohlsten. Ich bin ich ein Herbstmädchen.

Für einen Sommer mit über dreißig Grad bin ich einfach nicht zu begeistern. Vielmehr ähnele ich da der Verhaltensweise eines Reptils, das bei der Überschreitung der artgerechten Temperatur-Toleranzgrenze in eine Hitzestarre verfällt. Mit dem sehr relevanten Unterschied, dass ich mich nicht einfach tagelang aus dem Leben ausklinken kann.

 

Jetzt beginnt für mich – ähnlich wie im Frühling – die Zeit, in der ich mit vielen neuen, kreativen Ideen aufblühen kann. Gerade in den letzten Tagen habe ich deutlich gemerkt, dass ich viel motivierter an Projekte herangehen kann und mir viel mehr einfällt, wie man sie umsetzen kann.
Voller Vorfreude habe ich schon die langen Oberteile in gedeckten Farben aus den Tiefen des Kleiderschranks befreit und blicke den Gelegenheiten entgegen, an denen ich wieder einen meiner unzähligen Schals tragen kann.

Ja, ich liebe die Tage, an denen es morgens grau ist und sich die Sonne meist erst gegen Mittag oder Nachmittag blicken lässt. Die Sonnenstrahlen bringen gerade so viel Wärme, dass ich mich dabei wohlfühlen kann. Dann setze ich mich gerne in einem dicken Pulli oder einer Jacke nach draußen und genieße die verträumte und geheimnisvolle Stimmung. Nach den trockenen, heißen Tagen brauche ich diese Kühle und Ruhe, die sich mit dem Herbst über die Straßen zu legen scheint.
Der ein oder andere Regentropfen darf an die Fensterscheibe prasseln und sich mit anderen einen Wettlauf an den untersten Rand liefern. Ich genieße die Tage, an denen ein leichter Wind durch die Haare fährt und man bei langen Spaziergängen die farbenfrohe Natur bewundern kann. Ich finde es schön, wenn eine Wiese mit braun/orange/rot/goldenen Blättern bedeckt ist und es bei jedem Schritt unter den Schuhen knirscht. Dieses Wetter ist genau richtig, um den warmen Tee wieder genießen zu können. Im Sommer trinke ich zwar auch Tee, dann muss er allerdings fast kalt sein, bis ich ihm trinken kann.
Es ist einfach meine Zeit.

Die nächsten Wochen werde ich absolut genießen, bevor dann die Adventszeit losgeht.


Mögt ihr den Herbst auch?
Welche Jahreszeit habt ihr am liebsten?

Advertisements

5 Gedanken zu “Lieber Herbst, da bist du endlich!

    • Nein, das Wetter selbst bestimmen wäre keine gute Idee. Das gäbe wohl das absolute Chaos. Abwechselnde Jahreszeiten sind schon in Ordnung, ich habe nichts gegen die anderen Jahreszeiten.
      Es gibt ja sowieso nie das falsche Wetter, man ist nur falsch angezogen. 😉

      Viele Grüße,
      Lauretta

      Gefällt mir

  1. Pingback: Herbst vereint Poesie, Gemütlichkeit, Kindheit und Schönheit - LexasLeben

  2. Ich bin auch eindeutig ein Herbstmädchen. Oder auch Frühjahrsmädchen. Aber auf jeden Fall Übergangszeit. Zu kalt oder zu warm ist gar nichts für mich. Und zu warm ist alles über 22°C und zu kalt alles unter 0°C …
    Lange Hosen, Wollröcke und kuschelige Pullis sind einfach die schönste Kleidung. Dazu ein gutes Buch und ein warmer Tee und ich bin glücklich.
    Ein wirklich schöner Artikel 🙂
    LG Lexa

    Gefällt 1 Person

    • Danke schön!
      Den Frühling mag ich auch gerne. Müsste ich jedoch wählen, fällt meine Wahl definitiv auf dem Herbst. Da ist einfach alles perfekt.
      Genau, ich packe mich auch lieber warm ein, um nicht zu frieren als bei hohen Temerparturen zu schwitzen.

      Liebe Grüße,
      Lauretta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s