Walking on Sunshine.

Dass Frauen von Schuhen magisch angezogen werden, sagt das Klischee. Bei mir ist schlichtweg das Gegenteil der Fall. Denn, wo andere ein ganzes Zimmer voller Schuhe haben, habe ich ein Paar, das ich immer trage. Schuhe, die mir gefallen, befinden sich meistens an den Füßen anderer Menschen. Um etwas Passendes für mich zu finden, können schon mal ein paar nervenaufreibende und frustrierende Tage in extrem vielen Schuhgeschäften vergehen. Manchmal wird sogar eine Tragödie in mehreren Akten daraus. Doch ist dieses eine Schuhexemplar endlich gefunden, besteht eine Bindung für die Ewigkeit. Oder eben solange, bis die Sohle ausgelaufen ist, der Schnürsenkel abreißt oder ich sie einfach nicht mehr sehen kann. Dann nützen sie nur noch etwas für Spaziergänge am Strand. Weiterlesen

Advertisements

Interview mit der Autorin Kyra Groh

Kyra Grohs Debüt Pinguine lieben nur einmal erschien 2013, darauf folgte 2014 Halb drei bei den Elefanten und schließlich veröffentlichte sie Anfang 2016 ihren dritten Roman Tage zum Sternepflücken.
Mit ihrer lockeren, witzigen Art schreibt sie sich in die Herzen ihrer Leser und ich durfte ihr ein paar Fragen zu ihrem Schreiballtag und ihren Charakteren stellen.

12439514_988415714527028_5146855903772448085_n.png

Quelle: Philipp Thor

 

Als allererstes würde ich gerne wissen, wie deine Schreibroutine aussieht? Hast du bestimmte Zeiten/Tage, an denen du schreibst oder schreibst du immer dann, wenn dir gerade etwas einfällt?

Es wäre schön, wenn ich immer genau dann zu Feder und Tinte (oder wohl eher: zur Tastatur) greifen könnte, wenn mir grade etwas einfällt. Aber meistens bin ich da in etwas unpässlichen Situationen. Bei einem Meeting in meinem Hauptjob zum Beispiel. Oder auf dem Fahrrad. Oder in einer Umkleidekabine. Eben genau dann, wenn es nicht passt Ich schreibe ehrlich gesagt dann, wenn Zeit und Motivation es zulassen. Oft an den Wochenenden oder, wenn ich Urlaub habe. Aber wenn ich eine gute Idee habe, tippe ich sie natürlich sofort als Notiz in mein Handy. Weiterlesen